2019 | Du warst intro & extro, wegweisend und sehr kreativ darin mich herauszufordern.

 

Januar
Urlaub Porto | Portugal

Der Start in 2019 zeigt sich in Porto von seiner schönsten Seite mit Sonne, Strandleben und leben lassen. Ich lande voller Schwung wieder zu Hause und starte bei meiner Business-Buddy Anna mit einem Visionboard-Workshop. Was dort entsteht, ist alles andere als eine klare Vision. Es sind Puzzleteile sichtbar. “A place to be” steht da, “Seemomente über einer Walfluke” und eine Frau in einer ruhigen, kraftvollen Kriegerpose, fokussiert und in Frieden mit einem Instagram-fähigen Hund. Ok. Ich hänge das Bild in meinem Büro auf, mein Unterbewusstsein wird schon wissen, was es zu bedeuten hat.

 

Februar
Gala Female Business Heroes | Köln

Ich stehe in der Nähe von Köln in einem eiskalten Schlosssaal auf der Bühne als Patin für die Female Business Heroes, ein Fotoprojekt von Manuela Engelking. Ich gebe die Laudatio für Jessica Selge, sie kommt auf die Bühne und es ist für sie das erste Mal. Ich umarme sie, wir atmen einen Moment gemeinsam und dann sage ich : “The Stage is yours”.

Eine unerwartete Welle der Emotion durchflutet mich. Glasklar erkenne ich, ich kann meine Rolle als Speakerin, die Sehnsucht auf der Bühne zu stehen, abgeben. Meine viel tiefer liegende und erfüllendere Rolle ist es, anderen Frauen die Bühne zu geben.

“Be the Mentor not the Hero” würde Yoda sagen.

März
Workation | Sankt Peter Ording
Urlaub + Social Media Marketing World | San Diego

Ein Wochenende alleine im Kubatzki in SPO. Ich liebe die breiten Strände an der Nordsee, die Luft, das Licht. Yoga, Ruhe und Entspannung. Wieder fällt mir auf, wie introvertiert ich sein kann. Ich bin mir oft selbst genug. Ich kann Energie sowohl aus der Stille, als auch aus der Action auf einer Bühne ziehen.

Wir reisen nach San Diego zur Social Media Marketing World. 3 Tage voll von Workshops und Keynotes der weltbesten Social Media Experten. Am Vorabend laufe ich mit den in rot gekleideten SOMBA-Sisters bei Pat Flynn (neues Buch: Superfans) ein. Der Vorteil einer globalen Community, man ist sofort eingebunden.

Am ersten Tag haut der Brite Chris Ducker von Youpreneur mich um. Für mich sind nicht nur die aktuellen Social Media Trends spannend, sondern auch, wie die Speaker auftreten. Die bekanntesten Speaker stehen an der Tür um einen persönlich zu begrüßen. Bei den anschließenden Selfierunden spreche ich kurz mit Jasmine Star, Jay Bear & Amy Porterfield und bin begeistert von der Abschluss-Keynote von Mark Schaefer, dessen Stories ich direkt in meine Arbeit einfließen lasse. Dann folgen ein paar Tage in der Wüste im architektonisch wundervollen Palm Springs und im Joshua Tree  Nationalpark, der einfach wundervoll ist.

mit Jasmine Star

Sif Traustadottir, Francine van der Boomen, Pat Flynn, Jeanet Bathoorn

Joshua Tree Nationalpark

April
🎬 LIVE STORIES | Interviewserie

Angefangen habe ich meine LIVE STORIES auf meiner Facebookseite mit reinem Content, jetzt switche ich zu Interviews. Mir fallen sie leicht, machen Spaß und meine treuesten Fans lieben sie. Später im Jahr gebe ich Interviews als BONI zu meinen Kursen raus und mache meine Kundinnen in meiner Community damit sichtbar.

Seit Februar versuche ich meinen Kurs “Your Story is Your Business” zu launchen. Auch die Erkältung als Ausrede ist irgendwann nicht mehr überzeugend. Ich hänge damit fest, dass ich mich nicht entscheiden kann, ob ich eine Challenge- oder einen Webinar-Launch mache.

Dahinter steckt die Angst, dass der Launch nicht so erfolgreich sein wird, wie im letzten Jahr. Ich habe im Sommer 2018 200 Teilnehmer in meinem Kurs gehabt, allerdings mit SOMBA Anschub. Was bedeutet, du launchst den Kurs zeitgleich mit anderen und die Kurse werden promotet.

Ich schaffe es tatsächlich erst im Juli mit der Energie der SOMBA-Summerschool. Das Konzept ist Teil des Jahresprogramms meiner Mentorin Sigrun. Man kreiert einen freien Kurs und launcht danach seinen Upsell für ein Follow Up Programm. Ich finde auch im ständigen Sparring mit Anna nichts, was von der Logik her vor meinem Kurs liegt. Ich muss einsehen, ich prokrastiniere.

Der Perfektionist in mir steht auf der Straße und lässt mich nicht durch. Dafür fällt mir die geniale Podcastfolge der amerikanischen Mentoren James Wedmore und Jim Fortin wieder in die Hände. Ist es nicht so, dass wir viele Erkenntnis-Momente nicht festhalten können, sondern wieder vergessen?

Diesmal bleibt der Satz: “BE.HAVE.DO.”
Viele handeln nach DO.HAVE.BE. Ich muss erst etwas tun, um etwas zu haben und dann jemand zu sein. Nein, handle aus deinem Zukunfts-Ich heraus. Diese Podcastfolge führt zu zwei Veränderungen: ich gebe mehr Arbeit an meine Virtuelle Assistentin um mich zu entlasten und ich entscheide mich für das weiterführende SOMBA Momentum Programm mit Mastermind, weil ich mich da auf einmal sehe.

Mai
Keynote & Storytelling Workshop | Barcelona

Ein Anfrage zu einer Kollaboration führt zu einer Keynote und einem Tagesworkshop zum Thema Storytelling in Barcelona. Ich verbringe glückliche Tage dort. Ich liebe die Stadt und alles scheint perfekt. Ist es aber nicht. Alles läuft aus meiner Sicht gut an dem Workshoptag. Es gibt Durchbrüche und Applaus. Nachdem ich tagelang insistiert habe, ein Feedback zu bekommen, erfahre ich, dass es nicht gefallen hat. WOW, ich komme mir vor wie in der Truman Show nachdem der Vorhang gefallen ist und die wahre Welt dahinter sichtbar wird. Ein absoluter Vertrauensbruch für mich und ich bleibe ratlos zurück, wie so etwas sein kann. Ein wichtiges Learning nehme ich mit. Ich möchte als Speakerin nur noch für meine eigene Zielgruppe sprechen.

 

Juni
Fotoshooting | Magazin Brigitte Woman
Urlaub am Weißensee | Kärnten

Ein tolles Highlight in meinem Lieblingsmonat: Ein Fotoshooting für das Magazin Brigitte Woman. Die Zusammenarbeit mit dem Fotografen Patrick Runte führt zu neuen Keyvisuals für mein Branding. Die Bilder in Jeansjacke mit Schleife vor der blauen Leinwand werden mein neues Erkennungsmerkmal.

Urlaub in Kärnten am Weißensee. Ruhe, Entspannung, schwimmen, lesen und endlich mal Zeit für Social Media. Es kristallisiert sich heraus, dass ich in meinen Ferien immer mehr in meinem Sidebusiness arbeite. Sonst sind meine Wochen von meinem Hauptjob als Architektin und Führungskraft geprägt. Ein umfangreiches Projekt und der Aufbau einer internen Academy halten mich dort auf Trab. In den Ferien kommt das digitale Nomadengefühl auf. Ortsunabhängig mit freier Zeiteinteilung dem eigenen Business-Rhythmus folgen. Doch genau dieser Spaß, soll mir am Jahresende vor die Füße fallen.

Foto Patrick Runte

Juli
Launch 1 | SOMBA
Launch 2 | SOMBA 🐝 Summerschool

SOMBA-Summerschool – endlich launche ich gemeinsam mit über 200 anderen Teilnehmerinnen. Und plötzlich ist auch die Idee da für einen Pre-Kurs vor meinem bereits bestehenden Signature-Kurs “Your Story is Your Business”. Mir geht es darum Solopreneurinnen zu helfen mit ihrer Brandstory sichtbar zu werden, denn die eigene Story ist einzigartig und unverwechselbar, mit ihr unterscheiden sich meine Kundinnen am Markt. Im Sommer habe ich eine andere Energie, alles fällt mir leicht.

Das erste Mal führe ich auch einen Affiliate-Launch für SOMBA l Sigruns Online MBA durch. SOMBA ist ein Jahresprogramm für Online-Unternehmerinnen mit einer globalen Frauencommunity. Mein Bonus für die Teilnehmerinnen, die bei mir kaufen, ist eine Mastermind-Gruppe, die ich parallel zum eigenen freien Kurs begleite.

Für mich ist es die willkommene Chance, das Mastermind-Konzept mit Testklienten durchzuführen. Für die Teilnehmerinnen die Chance, mit Leichtigkeit in einer deutschsprachigen Mastermind in das englischsprachige Programm einzusteigen.

Das Ergebnis nach 8 Wochen: 100% Erfolg! Alle meine neuen SOMBA-Sisters in meinem Mastermind haben ihren ersten Online-Kurs durchgeführt. Ich bekomme wertvolles Feedback, mit dem ich mein Konzept noch verbessern kann.

mit Sigrun | Foto: Alma  Johanns

August
4 Wochen Kurs | The Story for your 🎬 LIVE
Launch 3 | 📖 Your Story is Your Business

An meinem freien Sommerkurs nehmen 140 Frauen teil. In 4 Wochen lernen sie die Basics, um Storytelling in ihrem Business einzusetzen und sich damit von Mitbewerbern zu unterscheiden. Die letzte Woche beinhaltet eine LIVE Challenge, in der die Magie entsteht. Eine Frau nach der anderen wird auf Social Media sichtbar. Die Energie und die gegenseitige Unterstützung in der Gruppe ist magisch. Ich bin immer wieder überwältigt, was für ein Vertrauen in meinen Gruppen entsteht. Es sind so tolle Frauen dabei und 8 entschließen sich im Folgekurs mit mir weiter zu gehen und ihre Signature-Story und ihr Warum zu finden.

September
Plot 19 | Storytelling Konferenz
Urlaub Florenz | Toskana | Umbrien
Ultimate Freebie | 365 Story-Ideen
8 Wochen Kurs | 📖 Your Story is Your Business
Launch 4 | SOMBA

Eine wichtige Erkenntnis seit ich in meinem Business unterwegs bin, ist mir selbst Meilensteine zu setzen. Im Job werden Termine durch Projekte bestimmt und es ist leicht diesen Deadlines zu folgen, denn man muss. Als Solopreneurin setzt man sich seine Ziele selbst. Ich habe nach der Prokrastination im Frühjahr meine Lektion gelernt. Seit Jahren verschiebe ich mein neues Freebie. Jetzt wird es an einem Samstag Vormittag wie von Zauberhand fertig. Ich habe es den Kursteilnehmerinnen als Bonus zu meinem Upsell verkauft.

Ich habe mich selbst überlistet, denn ich halte meine Versprechen. Mir fließen 365 Story-Ideen aus der Hand. Mein Ultimate Freebie ist fertig, ich starte die Facebook Werbeanzeigen dazu und es wird mir aus der Hand gerissen. Das Freebie ist so wertvoll, dass man woanders dafür zahlen müsste, das ist der Erfolg dabei. Meine Liste in Mailchimp füllt sich. Schade, dass ich im November alle 500 neuen E-Mail-Adressen kurz vor meinem nächsten Launch löschen werde.

Ich besuche die Plot 19, eine Storytelling Konferenz in München und staune. Es eröffnet sich eine neue Welt der Film- und Serienproduktion mit Storytelling. Petra Sammer, die den Tag moderiert, beeindruckt mich in ihrer kompetenten und souveränen Art sehr. Ich bin so dankbar, dass ich mein Business und meine Fans mit frischen Ideen versorgen kann.

Meine Story über den Kauf einer IRERI-Handtasche namens Elisabeth kommt so gut an, dass ich etwas Neues verstehe. Meine Leser wollen Stories so erzählen können, wie ich. Ich, die ich immer dachte, die Sprache des Architekten ist die Zeichnung, kann Stories schreiben, die ins Herz treffen.

Endlich ein Jahr nach der Uraufführung gebe ich wieder meinen Signature Kurs 📖 „ Your Story is Your Business“ als Masterclass mit 8 Teilnehmerinnen. Nach wenigen Tagen ist der Kurs ausverkauft!  Masterclass, weil ich den Kurs um eine 90 minütige Story Discovery Session ergänzt habe, in der die Teilnehmerinnen ihre Signature-Story finden. Die Story, die sie tief mit ihrem Business verbindet und die sie als einzigartige Brandstory für ihre Uniqueness am Markt erzählen können. Ich gebe sonst keine 1:1 Coachings, weil ich keine Zeit dafür habe. 

8 Sessions à 90 Minuten in meinem Zeitplan als Sidepreneurin unterzubringen ist alles andere als leicht. Ich nehme mir Tage frei um das umsetzen zu können. Es ist der hochwertigste Kurs, den ich anbiete. Es wird unglaublich. Die Stories werden gefunden, erzählt und in der Gruppe entsteht eine Verbundenheit, die magisch ist. Am Ende des Kurses ist mir klar, dass das die wertvollste Arbeit ist, die ich machen kann.

Mir fällt die Trennung von diesen großartigen Frauen so schwer, auch wenn es mein Business als Mentorin ist, sie eine Zeitlang zu begleiten und dann gehen zu lassen. Ich eröffne eine Gruppe nach der anderen für meine Kurse und in mir steigt das Bedürfnis auf, wieder einen Ort der Zugehörigkeit zu schaffen, wie mit meiner ersten Gruppe „Charismatic Female Leadership“.

Oktober
💃 Sigrun LIVE | Zürich
Female Business Heroes | Hamburg

 

Anna und ich verleben einen wunderbar sonnigen Nachmittag ganz für uns alleine in Zürich bevor die Jahreskonferenz meiner Mentorin startet. Anna ist das Beste, was mir in meinem Business passiert ist. Gemeinsam gehen wir parallel und doch verbunden durch unser Business. Kaum vergeht ein Tag ohne einen Kontakt auf What’s App. Wir haben wöchentliche Buddy-Sessions um an unserem Business zu arbeiten. Unsere Lebensmodelle sind komplett unterschiedlich. Anna ist Coachin für Neuanfänge, hat Mann, 2 Kinder und einen instagramfähigen Hund. Sie hat Familie und Business. Ich habe Mann, Job und Business und viel mehr Zeit für mich selbst. Solopreneurship ist ein einsamer Job, ich bin froh, dass ich im Gegenzug dazu im Hauptjob mein Team habe.

mit Anna Rischke am Zürichsee

Ich fange an, darüber nachzudenken, wie oft ich wohl noch alleine vor dieser Lichtbox sitzen werde. Das Internet ist die größte Chance für Frauen auf ein ortsunabhängiges Business, es ist eine Bühne, die immer da ist. Du brauchst nur auf den LIVE Knopf drücken. Es gibt keine Quote und die einzige gläserne Decke, die man durchbrechen muss um seine Chancen zu nutzen, befindet sich im eigenen Kopf.

Anna und ich sind diesmal gemeinsam Patin für das Female Business Heroes Konzept von Manuela Engelking. Manuela hat ein sehr cooles Loft am Neuen Wall in Hamburg gebucht. Mitten in der City. Wir coachen die Teilnehmerinnen und bereiten sie mental auf das Fotoshooting vor. An dem Tag bin ich auf dem Hochpunkt meiner Energie. Ich schwebe förmlich durch das Loft und gebe, gebe, gebe. Es entstehen wieder wundervolle Fotos von den Teilnehmerinnen. Sichtbarkeit im Internet fängt mit einem Foto an, das du liebst.

Mich berühren an dem Tag drei Frauen besonders. Sie wissen es. Ich höre ihre Geschichten und ich könnte fast überall mit heulen. Ich gebe Ihnen Kraft, eine Story oder eine Affirmation.

Es gibt dieses schöne Zitat von Erin Hanson:

“What if I fall? Oh, but my darling. What if you fly?” Was heißt hier: IF? An dem Tag entsteht der Satz: “Baby, I fly.”

mit Manuela Engelking und Anna Rischke

Für diese Frauen ist die Zeit gekommen rauszugehen und ihre und die Welt anderer zu verändern. Glücklich und erschöpft verabschieden wir uns voneinander. Anna fährt zurück nach Berlin und sie fehlt mir sofort. Manuela strahlt. Sie hat ihr Projekt innerhalb eines Jahres zu ihrem eigenen Projekt gemacht. Wie sie so schön sagt: Sie spielt jetzt in ihrem eigenen Team.

November
Lighthouse Sparks | Online Kongress
Katrin LIVE | Hamburg
Launch 5 | The Story for Your 🎬 LIVE

Der Nebelmonat startet phänomenal und dann kriegt der Blues mich doch.

Ich bin für den Onlinekongress Lighthouse Sparks von Jyotima Flak eingeladen. Das Motto: Was würdest du der Welt mitgeben, wenn du noch 5 Minuten hättest. Ein cooles kurzes Video mit meinen 5 Essenzen für mehr Sichtbarkeit entsteht und wird ein voller Erfolg.

Endlich ist die Idee für den Launch meines Sommerkurses da, eine dreitägige Challenge – “Rock Your Story – Technik & Design für Instagram- und Facebook Stories”. Ich schließe damit eine Lücke für den Kurs “The Story for your 🎬 LIVE” den SOMBA Sommerkurs 2019. Vielen Teilnehmerinnen fehlte das Einstiegs Know How, wie man technisch eine Story erstellt und wie man mit dem Designprogrammm CANVA die Stories auch noch schick und professionell aussehen lässt.

Seit September habe ich mit meinem Freebie der 365 Story-Ideen neue Leads gesammelt. Samstag Abend, kurz bevor wir ins Theater gehen, will ich eine Mail an meine Liste mit der Einladung zur Challenge versenden. Versehentlich lösche ich meine 500 neuesten Leads. Erst kann ich es kaum glauben, dann agiere ich als erprobte Krisenmanagerin.

Message an Anna. Message in die SOMBA Gruppe. Sigrun reagiert sofort und gibt mir den Kontakt einer SOMBA-Sister, der das gleiche passiert ist. Der Notfallplan läuft.

Ich habe noch 45 Minuten bis das Taxi kommt. Ich gehe ins Bad, drehe meine Löckchen auf, schminke mich, ziehe das rote Kleid und die High-Heel Boots an. Erst im Taxi atme ich durch und erzähle meinem Mann was passiert ist.

Die Adressen bekomme ich nicht wieder.

Der Launch läuft mit 300 Teilnehmerinnen in der neuen Gruppe, 50 sind am Anfang aktiv, dann werden es täglich weniger. Die Vorweihnachtszeit macht sich schon bemerkbar, mangelnde Zeit wird öfter als Entschuldigung genannt, die Challenge nicht durchzuziehen. Einige Frauen drehen richtig auf und es ist eine Riesenfreude zu sehen, wie sie in ihren ersten Schritten rausgehen und sich zeigen. Das Sales-Webinar für den Upsell ist geplant, dann kommt eine unerwartete Message. Von Robs.

Robs ist der Mann von Anna. Er plant eine Überraschungsparty für ihren runden Geburtstag. Am Tag des Webinars. Ich denke den Geburtstag hat sie nur einmal im Leben, entweder bist du dabei oder du bist nicht dabei. Ich bin dabei. Ich kann gar nicht anders, so sehr freue ich mich auf ihr überraschtes Gesicht.

Ich verschiebe das Webinar. Ich habe die glorreiche Idee, ich könnte die Präsentation für das Sales-Webinar im Zug nach und von Berlin schreiben. Ich habe fast 2 Stunden Verspätung, ich bin durchgefroren und es ist laut im Zug. Ok, auf dem Rückweg. Auf dem Rückweg bin ich sowas von platt. Ich halte abends mein erstes Sales-Webinar ohne Präsentation. Ich verlasse mich auf das, was ich kann. Ich erzähle Stories und gebe zwischendurch Minicoachings. 29 Teilnehmerinnen, 10 Verkäufe. Ich freue mir ein Loch in den Bauch. No risk, no fun.

Dann kommt der Blues.

Er kündigt sich nicht langsam an, er kommt daher wie eine Quittung nach einem großen Festmahl.

Das Programm für 2020, für das ich mich beworben habe, wird mir abgesagt. Ich hatte fest geglaubt ich bin schon drin.

Ich bekomme eine Absage für meinen laufenden Kurs. Keine Zeit.

Der Kurs läuft zäh, ich muss mehr Energie reinstecken, als ich dachte. Ich bin es gewohnt mit großen Gruppen und viel Energie zu arbeiten. Es ist Vorweihnachtszeit. Ich stelle die Wochenaufgaben vor und habe live nur eine Zuschauerin.

Meine Energie geht runter.

Ich begegne einem Menschen nach dem anderen, dem ich Energie, Motivation, Inspiration gebe, aber es kommt nichts zurück. Es wird rumbewohnert, sich beschwert, nur das halb volle Glas gesehen. Ich gebe eine Bonus Session zu meinem Kurs und unterrichte Dinge, die ich schon lange nicht mehr unterrichten wollte.

Ich sitze da wieder mit meinem Bauchladen, wie 2017 in meinem ersten Onlinekurs, dem Co-Creating Space und helfe Frauen, die nicht wissen, was ein Freebie ist oder eine Landingpage.

Ich habe inzwischen soviel Know How, dass ich auch als Online-Business Coach arbeiten könnte und ich halte mein Wissen nie zurück. Ich gebe immer alles.

Doch es frustriert mich und abends stelle ich mir die Sinnfrage – wie soll ich meine Mission Frauen in ihre einzigartige Sichtbarkeit zu bringen umsetzen, wenn die Frauen nicht in meinem Training erscheinen?

SINN-LOS poste ich und gebe mich einen Abend lang dem Schmerz hin.

“Choose your struggles wisely” schreibt der Autor Mark Manson. Letztendlich geht es darum, was du bereit bist auf dich zu nehmen um deine Ziele zu erreichen.

Dr. Valerie Reins ergänzt in ihrem neuen Buch “Patriarchy Stress Disorder” look on “How good it can be.”

Wenige Tage später schaue ich auf eine Stippvisite bei Katrin LIVE vorbei. Katrin Hill ist Expertin für Facebook Marketing und hat mich vor zwei Jahren unterstützt bei Sigrun in das Mastermindprogramm zu kommen. Es ist ihr erstes Offline Event im 25 Hours Hotel in der Hafencity.

Ich liebe diese Hotelkette. Kann man so etwas sagen? Das Branding und das Design sprechen mich an. Ich werde oft gefragt, warum ich soviel englische Phrasen benutze und die schöne deutsche Sprache so verwässere. Weil Englisch oft so auf den Punkt ist. Im 25 Hours sind alle Überschriften auf Produkten im Zimmer und in den vielfältigen Räumen englisch.

Ich frage die Dame an der Rezeption warum. Sie schaut lächelnd auf und sagt: “Das ist Teil unseres Brandings”. Ich lächle und fühle mich irgendwie wie legitimiert.

Ich schlüpfe zu spät und kurz vor dem Start der Veranstaltung mit einem verschwörerischen Lächeln an Katrin vorbei. Sie steht im Foyer hinter der Wand zum Saal versteckt um von hinten durch das Publikum auf die Bühne zu gehen. Die Musik geht an, der Applaus kommt in Wallung und Katrin tanzt auf die Bühne. Die Energie ist fantastisch und mir kommen fast die Tränen. Hier ist sie die Energie, die ich so vermisst habe. Offline. In Katrins eigener Community.

Katrin gibt direkt in ihrer Keynote ihr neues Projekt bekannt. Sie zeigt einen Film aus den Townships in Kapstadt, wo sie eine Zeit lang gelebt hat. Sie hat dort am Wochenende Essen hingebracht. Sie will 2020 eine Stiftung gründen und damit anfangen Schulen in Afrika zu bauen.

mit Katrin Hill

Ich bekomme Gänsehaut. Ich saß Anfang 2018 auf meinem ersten Sigrun LIVE in einem Coworking Space in Zürich neben ihr, als sie ihre Vision und ihr Umsatzziel in das rote Büchlein schrieb.

If you can dream it – you can do it. Walt Disney

Dezember

🎬 LIVE STORIES | Interviews

Die Stories der Teilnehmerinnen des Your Story is Your Business Kurses entstehen. Ein Interview nach dem anderen geht live. Die losen Enden in ihrem Leben haben einen roten Faden gefunden, der sich durch ihr Leben zieht. Jetzt ist die tiefe Verbindung zwischen ihren Stories und ihrem Business sichtbar. Sie sind überrascht, erfreut und tief berührt ihre Brandstory gefunden zu haben. Sie haben die Power aus ihrer Story geholt und sind dankbar dafür zu sehen, wer sie durch ihre einzigartige Geschichte geworden sind.

Eine Auswahl der LIVE STORY INTERVIEWS

Simone Drews |  Coachin for the Crazy Ones

Das Mädchen, dass nur eins wollte, den Ball am Fuss haben und heute Menschen hilft ihre Träume zu leben.

👉 Simone’s Story

Barbara Kuster | Mimikleserin & Profilerin

Als junges Mädchen entwickelt Barbara eine besondere Fähigkeit, die sie später zu ihrem ausserordentlichen Beruf macht.

👉 Barbara’s Story

Dr. Corinna Schütz | Psychologin & Coachin

hilft Affären-Frauen aus der Selbstwert-Abwärtsspirale – Eine Story, die sie kennt.

👉 Corinna’s Story

Dr. Martina Riedel | Mentorin & Anschubserin

findet mit Brillanz und Kunst den Weg aus einer schweren Krankheit in einen pinken Mantel.

👉 Martina’s Story

 Roula Tsirtsidou | Anwältin & Mediatorin 

verhandelt schon als Teenager die Abfindung ihrer Mutter, heute liebt sie die schwierigen Fälle und legt sich auch mal mit dem griechischen Staat an.

👉 Roula’s Story

 

 

Beyond | Ausblick auf 2020

Mein Wort für 2020 steigt auf einmal auf BEYOND. Darüber hinaus. Über mich hinaus.

Ich habe mich in den letzten 2 Jahren weiterentwickelt wie eine Rakete. In mich investiert. Ausbildungen in Speaking, Storytelling & Aufbau eines langfristig angelegten Online-Business.

Der Break Even Point ist da. Ich habe dieses Jahr meinen Umsatz zum Vorjahr verfünffacht und alles, was ich in den letzten Jahren finanziell in mich investiert habe, ausgeglichen.

Jetzt ist der Moment gekommen meinen Platz als Business-Story-Architektin einzunehmen, all das Gelernte in die Welt zu bringen und meiner Mission Frauen mehr Impact zu geben, noch klarer zu folgen.

What’s next?

Für 2020 ist bereits ein Rebranding meines Internetauftritts und mein eigenes Buch geplant (Ich bin ja schon Bestsellerautorin, aber nicht alleine ;-), eine VIP-Mastermind mit einem Offline Event in Hamburg, eine 12-wöchige Version von 📖 “Your Story is Your Business” und die Teilnahme als VIP bei der größten Konferenz für Unternehmerinnen, der Selfmade Summit in Reykjavik in meinem Lieblingsmonat Juni mit anschliessendem Geburtstagssekt in einer Rooftop-Bar. Bist du dabei?

Mein Business-Wissen gebe ich in Zukunft an meine SOMBA-Affiliates weiter. Sigruns Online MBA ist das beste Online-Business Jahresprogramm mit einer globalen Frauencommunity, das ich kenne. Ich kenne es inzwischen in- und auswendig.

Ich bin Affiliate für ihr Programm, weil ich von Sigruns Know How absolut überzeugt bin und wir die Mission für Gender Equality durch ein erfolgreiches Business für Frauen teilen.

Der Coach Jim Rohn sagt: “Du wirst zum Durchschnitt der 5 Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst.”

Ich kann nur so stark sein, wie die Menschen, die ich in mein Leben lasse, die Raum einnehmen dürfen und ich kann nur so stark sein mit einer Community, die mich unterstützt.

Mein Dank gilt Dir, die du diese Zeilen liest. Ja du! Denn du bist der Grund warum ich all das hier tue, diese Action neben meinem Job auf mich nehme. Nach dem Wunsch nach der eigenen Sichtbarkeit kam bei mir der Wunsch nach Wirksamkeit.

Der Wunsch etwas in dieser Welt zum Guten zu verändern. Frauen zu unterstützen auf der Bühne ihres Lebens mit ihrer Mission sichtbar zu sein, ihre alten blockierenden Stories hinter sich zu lassen und neue zu schreiben.

Ich habe dieses Jahr zwei Masterminds als Bonus durchgeführt. Das SOMBA Kickstartprogramm bzw. die Summerschool. Das Konzept beinhaltet am Anfang direkt einen Actionteil. Du lernst nicht, wie in anderen Kursformaten erstmal lauter Puzzleteile, die du irgendwann aneinander legst. Nein! Du legst mit einem kostenlosen Kurs als Piloten, wie in einem Scrum-Sprint, sofort los. Du kreierst einen Prototypen, den du mit echten Kunden durchführst und mit ihrem Feedback danach verbesserst.

Die Erfolgsquote meiner beiden Masterminds in diesem Jahr ist 100%. Unbelievable.

Alle Frauen haben nach 8 Wochen einen Onlinekurs erstellt und einen Upsell durchgeführt. Sie sind einmal durch den gesamten Launchprozess durchgegangen und gerüstet, ihr Business in 2020 wachsen zu lassen. Sie sind “all in” gegangen und das ist es, was es braucht. Einem Erfolgsprozess zu vertrauen, den Zweifler links liegen zu lassen und umzusetzen.

SOMBA startet wieder am 12.01.2020 und ich werde wieder eine Mastermind für diejenigen anbieten, die das Programm über mich buchen. Du kannst dich hier schon für frühzeitige News & Extras anmelden.

BEYOND

Das Wort BEYOND für 2020 bedeutet für mich, nicht nur einfach 2019 in 2020 fortzusetzen. Es bedeutet für mich, die Story, die ich mit meinem Leben schreiben werde, im Serienformat zu denken. George Lukas hat das Weltraummärchen Star Wars nicht als einmaligen Hollywood- Blockbuster gedacht. Vielleicht wäre Darth Vader dann nur ein eindimensionaler Bösewicht gewesen und nicht sein Vater. Prinzessin Leia nicht seine Schwester.

Er hat die ganze Story gedacht, wie auch JK Rowling mit ihren Harry Potter Romanen. Serien bieten viel mehr Zeitraum und Entwicklung für ihre Protagonisten und individuellen Charaktere, als eine einzelne Geschichte.

Als ein Jahr.

Als eine Vision.

Sie gehen darüber hinaus.

Wie Anna so schön sagt: “Auf in die nächste Dekade.”

Trust your stories

💙